Dieses große vierte Hauptwerk Ludwig von Mises klärt die philosophischen Grundlagen von objektiver wertfreier Wissenschaft des menschlichen Handelns und des verstehenden subjektiven Zugangs zu
geschichtlichen Geschehnissen und Tatbeständen. Es bildet eine Summe des großen klassisch-liberalen Denkers und bringt die zentralen Fragestellungen der Aufklärung in einen konsistenten Zusammenhang.

Es wurde im Jahre 1957 noch ganz unter dem Eindruck des Siegeszuges des Sozialismus roter und brauner Spielart verfasst. Heute, wo sich die gemäßigte reformistische Variante des Sozialismus in den Ländern
des Westens durchgesetzt hat, büßt es nichts an seiner Aktualität ein, wenn auch der pessimistische Unterton des jüdischstämmigen Emigranten zeitbedingt erscheint. In unserer Zeit, in der der Leviathan des Neo-Merkantilismus, der wie eine Würgeschlange, die in kleinen Verengungen ihrer Beute langsam die Luft abschnürt, die Freiheit stückweise verdrängt, ist dieses großartige humanistische Plädoyer für das autonome Individuum ein gedankenreicher Pro-Test.

Mit einer Hinführung von Rolf W. Puster und dem Vorwort der amerikanischen Ausgabe von Murray N. Rothbard übersetzt von Helmut Krebs.

 

Herausgeber: Ludwig von Mises Institut Deutschland

Details
Autor Ludwig von Mises
ISBN 978-3-8282-0581-9

Neue Beurteilung

Bitte anmelden oder registrieren um Beurteilung zu schreiben

Ludwig von Mises - Theorie und Geschichte

  • Artikelnr. 1001
  • Verfügbarkeit Lagernd
  • Autor Ludwig von Mises
  • ISBN 978-3-8282-0581-9
  • 49.00€

  • Preis ohne Steuer 45.79€